Weitere Links

Archiv

Wir beziehen unseren Strom für die Merkur Druck AG und die Merkur Zeitungsdruck AG aus der Schweiz. Und das Ganze aus 100% Wasserkraft. ...

Der Oberaargauer Anzeiger wird wieder in Langenthal gedruckt Infolge einer Auftragsausschreibung hatten wir diesen langjährigen Auftrag und sehr geschätzten Kunden Mitte 2019 verloren. «Back to the roots» hiess es aber nun bei der ersten Druckproduktion 2022 des Anzeigers Oberaargau. Nach knapp 19 Monaten Unterbruch wird das...

Die Merkur Druck Gruppe bietet seit diesem Jahr Plakatdrucke im Grossformat an! Egal, ob Einzelstücke oder grössere Auflagen, mit einer maximalen Druckbreite von 1,6 Meter fallen Sie garantiert auf. Dazu bieten wir ein breites Sortiment an Papier- und Materialsorten an. Wir konnten bereits einige Plakate für...

Am 30. Juni fand um 14 Uhr die traditionelle und lang ersehnte «Gautschete» unseres Lehrabgängers statt. Luca Wellenzohn hat nach Gutenbergs alter Schwarzkünstler-Tradition seine Wassertaufe zu spüren bekommen. Nicht einmal ein Telefonat mit einer Kundin konnte Luca vor dem Zugriff schützen.  Stolz auf unseren erfolgreichen Prüfling wünschen...

Jedes Buch ist unseren Kunden eine Herzensangelegenheit. Daher tragen wir immer gerne dazu bei, ein Projekt möglichst perfekt umzusetzen. Um Ihnen den Produktionsprozess zu veranschaulichen, haben wir beim Buch «Monteverdi – A Swiss Automotive Adventure» die einzelnen Schritte in einem zweiminütigen Video festgehalten....

Eine Sternstunde der Drucktechnologie – Erstmalig in der Schweiz: Wir von der Merkur Druck AG drucken als schweizweit erste Druckerei auf einer Zehnfarbenmaschine Speedmaster XL 106-10-PX0 mit der PURe-Farbtechnologie. ...

Für die sechste Folge des Mitarbeiter-Fragenhagels haben wir unsere Michèle vor die Linse gezerrt, welche als Kundenberaterin/Projektleiterin und Zuständige für Terminplanung in der Produktion ziemlich viele Fragen tagtäglich zu beantworten hat. Ob sie auch unsere Fragen gut meistert? Wir wünschen viel Spass mit der neuen Folge....

Die Folie wird aus Kartoffelschalen produziert. Kartoffelschalen sind Abfallprodukte aus der Lebensmittelherstellung (beispielsweise Pommes frites) und somit bestens geeignet. Statt die Schalen wegzuwerfen, kann Folienmaterial geschaffen werden. Was tun wir sonst noch für eine bessere Umwelt? Uns ist die Umwelt ein zentrales Anliegen: Unser Strombedarf wird seit...